Left
Right

Allgemeine Informationen

Wir sind da!

Liebe jung-Freund*innen,

wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und für die Spielzeit 2020/21 neue Programme gestrickt:

Für Schulen haben wir PhiSch und die Schultour Bilder einer Ausstellung im Angebot. Auf der großen Bühne der Hamburgischen Staatsoper gibt es das Familienkonzert Bilder einer Ausstellung am 31.10. und zweimal am 1.11. für Publikum ab 8 Jahren und den OpernSlam: Die Zauberflöte am 28.11.2020 für Publikum ab 14 Jahren. Infos zu den Tickets gibt es hier.

Wann und wie wir mit unseren Produktionen für die Kleinen und Allerkleinsten starten, euch hinter die Kulissen führen und die MusiktheaterClubs die Räume der Staatsoper kapern können, darüber informieren wir euch in unserem jung-Newsletter!

Wir freuen uns auf Euch!

Eva Binkle und Anna Kausche
Musiktheater- und Konzertpädagogik

Besuch in der Hamburgischen Staatsoper

Wie gewohnt, öffnet die Hamburgische Staatsoper eine Stunde vor Vorstellungsbeginn die Eingangstüren und eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn die Türen zum Zuschauersaal. Die Einlasskontrolle erfolgt direkt an den Eingangstüren zum Haus, um Warteschlangen im Foyer zu vermeiden – es gibt keinen Nacheinlass für zu spät kommende Personen.

Besucher*innen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung können trotz gültiger Karte kein Zutritt gewährt werden. Mit Betreten des Hauses, auf allen Verkehrs- und Laufwegen sowie in den Toiletten und im Fahrstuhl ist eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese kann während der laufenden Vorstellung abgenommen werden. Sowie zum gastronomischen Konsum – die Gastronomie hat vor den Vorstellungen geöffnet, eine Vorbestellung ist hier online möglich.

Programmhefte sind nur im Kartenservice sowie an den Countern im Eingangsfoyer erhältlich. Ihren Opernabend bitte nur auf dem Platz genießen, für den man ein Ticket hat – ein Umsetzen auf einen anderen Platz ist nicht gestattet.

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?

In unserem jung-Newsletter informieren wir regelmäßig über den Spielplan und besondere Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrer Kundennummer (wenn vorhanden) an jung@staatsoper-hamburg.de  oder melden sich direkt hier zum Newsletter an.

Informationen direkt in Schule oder KiTa?

Lehrer*innen und Erzieher*innen informieren wir in unserem jung-Newsletter regelmäßig über aktuelle Angebote aus der Musiktheaterpädagogik, den Spielplan und besondere Veranstaltungen für Schulen und KiTas. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrer Kundennummer (wenn vorhanden) an jung@staatsoper-hamburg.de oder melden sich direkt hier zum Newsletter an. Speziell an Schulen und KiTas gerichtete Printprodukte erhalten Sie weiterhin auf dem Postweg.

Wie bereite ich meine Schulklasse auf den Vorstellungsbesuch vor?

Um den Vorstellungsbesuch in der Staatsoper mit Ihrer Schulklasse vorzubereiten, erhalten Sie zu ausgewählten Stücken des Spielplans ausführliche Materialmappen, die Sie zur Vor- und Nachbereitung der Aufführung nutzen können. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an jung@staatsoper-hamburg.de.

Fragen zu unseren Produktionen?

Gerne berät Sie das Team der Musiktheater- und Konzertpädagogik und des Hamburg Ballett zu geeigneten Produktionen für Ihre Kinder oder Schulklassen und Kindergartengruppen.

Barrierefreiheit

Die Hamburgische Staatsoper und die Elbphilharmonie sind auf den Besuch von Gästen mit Behinderung eingerichtet. Details zur Buchung und den Preisen erhalten Sie beim Kartenservice.

Kontakt

Hamburgische Staatsoper | jung
Eva Binkle (Musiktheater- und Konzertpädagogin)
Anna Kausche (Musiktheater- und Konzertpädagogin)
Große Theaterstr. 25
20354 Hamburg
Telefon: 040 / 35 68 301
jung@staatsoper-hamburg.de

Katharina von Held (Ansprechpartnerin Jugendarbeit Philharmonisches Staatsorchester Hamburg)
Indrani Delmaine (Organisatorische Leiterin Ballettschule des Hamburg Ballett)

top
powered by webEdition CMS