Left
  • OpernSlam: Die Zauberflöte
Right

OpernSlam: Die Zauberflöte - digital

Soll die Empfindung Liebe sein?

Hier geht es zur ganzen Playlist direkt auf YouTube.

Willkommen in der Gegenwart, Mozart – Deine Zauberflöte ist jetzt eine YouTube-Playlist. Wenn Sebastian 23 Prinz Tamino zum „Typ schnöseliger Eppendorfer Junggeselle mit gekaufter Platzreife" deklariert, oder Andy Strauß eben jenem Prinzen ins gesungene Wort fällt: „Ja, DAS interessiert mich jetzt auch. Was würdest du denn gerne?", hat Mozarts Zauberflöte die traditionelle Opernwelt verlassen, um ganz im Hier und Jetzt anzukommen. Im digitalen OpernSlam führen die beiden moderierenden Dichter durch das klassische Werk, stellen Fragen aus heutiger Sicht und eben so manchen Inhalt infrage, der da seit nunmehr über 200 Jahren gesungen wird. Höchste Zeit!


Es singen: Ensemblemitglied Elbenita Kajtazi sowie die Opernstudio-Mitglieder Marie-Dominique Ryckmanns, Collin André Schöning, Nicholas Mogg und David Minseok Kang


Musikalische Leitung: Volker Krafft
Slammer: Sebastian 23, Andy Strauß
Theaterpädagogik und Konzept: Eva Binkle, Anna Kausche
Dramaturgie: Johannes Blum


Kamera: Daniel Leibold, Thomas Oswald
Tonmeister: Guido Hahnke


 

top
powered by webEdition CMS