Left
  • Foto: Claudia Höhne
Right

Mo 17.05.2021, 20.00 Uhr | Elbphilharmonie, Großer Saal

print in Planung

9. Philharmonisches Konzert

Kent Nagano

Anton Webern: Im Sommerwind

Gustav Mahler: Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“

Anton Webern: 5 Stücke für Orchester op. 10

Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssymphonie“

Dirigent: Kent Nagano
Tenor: Klaus Florian Vogt
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Klaus Florian Vogt gilt als einer der weltweit gefragtesten Tenöre der Gegenwart. Dass der Sänger einst seine musikalische Karriere als Hornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg begonnen hat, ist weniger bekannt. Zuletzt war er als Lohengrin mit Nagano in der Staatsoper zu erleben. Doch auch auf der Konzertbühne haben Vogt und seine ehemaligen Orchesterkollegen schon wiederholt zusammengearbeitet. Im 9. Philharmonischen Konzert stehen Mahlers Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“ auf dem Programm. Volkstümlichkeit und Groteske treffen sich hier – ergänzt durch Werke Anton Weberns und Robert Schumanns „in feuriger Stunde geborenen“ Frühlingssymphonie. Tipp: Im Konzert am Sonntagvormittag bieten wir ein spezielles Familienprogramm an. Ältere Kinder erleben mit ihren Eltern oder Großeltern die erste Konzerthälfte live im Großen Saal. Während der zweiten Konzerthälfte gibt es ein Kinderkünstlergespräch mit Klaus Florian Vogt.

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg

in Planung

top
powered by webEdition CMS